Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen und Workshops des Kunstsalon und Atelier Sabine Niebuhr

1.Haftung:

Ich übernehme keine Haftung für den Weg von und zur Malstunde. Das gilt ebenso für die Wege von und zur Veranstaltung ,,Stairways to Heaven Kunstevent“, sowie Schäden an Personen und Sachen während der Veranstaltung. Dies gilt für Besucher und Künstler gleichermaßen.

Der Haftungsausschluss gilt für selbst- und fremdverschuldete Schäden an Personen und Sachen, sowie für den Verlust von Wertsachen.

Ich schließe keine Unfallversicherung für Teilnehmer / Besucher ab, keine Haftpflichtversicherung für Werke der ausstellenden Künstler im Kunstsalon.

Die Teilnahme an den Malstunden findet auf eigene Gefahr statt. Die Teilnehmenden verpflichten sich, die zu Beginn der Malstunden mitgeteilten Regeln zu beachten. Für selbst verursachte Schäden haften die Teilnehmenden selbst. Für gesundheitliche (Folge-) Schäden, insbesondere bedingt durch die in den Malstunden Verwendung findenden Utensilien wie z. B. Farben auf Öl- und Acrylbasis, geruchloser Verdünner u.ä., übernehme ich keine Haftung.

Ich empfehle einfache Malkleidung zu den Malstunden, da ich keine Haftung für jegliche Schäden an Kleidungsstücken übernehme.

 2. Malstundenabsage/Vernissage durch den Veranstalter

Bei Nichtzustandekommen des Malkurses bestehen keine weiteren Ansprüche gegenüber der Veranstalterin. Dies gilt auch bei Absage bzw. Erkrankung der Veranstalterin für die Vernissage. Für ausstellende Künstler verlängert sich die Ausstellung automatisch und der Künstler nimmt ohne weitere Kosten mit seinen Werken an der darauf folgenden Veranstaltung teil. Ist dies dem Künstler aus zeitlichen Gründen nicht möglich, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ohne Unterschrift gültig und werden von allen Malteilnehmern, Gästen der Veranstaltungen und Künstlern beim Eintritt akzeptiert.