Sabine Niebuhr wurde in Hannover geboren.
Von 1974 - 2005 lebte sie in Hamburg als Fotografin und Malerin. Sie arbeitet als Fotografin für verschiedene Magazine  und Tageszeitungen, sowie als freie Mitarbeiterin einer TV- und Filmgesellschaft. Als Unternehmerin, Vorstandsmitglied einer Hamburger Gewerbevertretung und Redakteurin eines Magazines für Wirtschaft und Verkehr.

2005 zog sie nach Berlin und führte dort die Galerie Niebuhr in der Brunnenstr.34. Von dort aus wurden ihre Werke in die ganze Welt verkauft.

Anfang 2016 wechselte Frau Niebuhr in das Privatleben. In ihrem privaten Kunstsalon in Berlin - Mitte, finden weiterhin regelmäßig Ausstellungen, Lesungen, Performence und musikalische Abende mit internationalen Künstlern, Sammlern, Kunden und Freunden der Galerie Niebuhr statt.

,,Stairways to Heaven Kunstevent"

Im Rahmen eines Galerierundganges verschiedener Projekträume und Ateliers, ist ihr Atelier immer am letzten Freitag im Monat für Galeriebesucher geöffnet.

Die Dozentin

Es entstand der Wunsch ihre Erfahrungen im Galeriebetrieb und am Kunstmarkt an junge Menschen weiterzugeben. Seit 2017 gibt sie als freie Dozentin regelmäßig Seminare zum Thema Kunstmarkt in verschiedenen Bildungseinrichtungen, Hochschulen und Kunstvereinen. Künstlerische Betreuung und Coaching für  Berufsfindung und Existenzgründer in Kooperation mit Bildungsträgern.

Die Künstlerin Sabine Niebuhr

Ausstellungsmäßig wurde Frau Niebuhr durch die HypoVereinsbank in Hamburg und in Berlin gefördert. Selbstbewusst eingesetzte Farben modellieren das Volumen der Formen und ergeben somit eine ausgeprägte Räumlichkeit und Expressivität.
Eine bewegte Linienführung die modern, pur und raffiniert zugleich ist, das ist der unverwechselbare Malstil von Sabine Niebuhr. Ihre Bilder sollen die Zeit und das Umfeld kommunizieren, in denen sie entstehen. Sie sind warm und harmonisch, oft abgerundet mit Pigmenten, strahlen aber auch das Technologische unseres Informationszeitalters aus. Neben Bildern die Lebensfreude, Ausgeglichenheit und Ruhe ausstrahlen, entstehen Bilder die Mobilität - eben unser modernes Nomadentum - zum Ausdruck  bringen. In der Fotografie wie in der Malerei.
Vielseitigkeit ist das Etikett, das die unkonventionelle Künstlerin begleitet.

Ihre Werke befinden sich in internationalen Sammlungen.

Afrika

Ghana, Tunesien

Asien

Indien, Israel, Mongolei (Ulan-Bator), China (Hongkong, Shanghai, Peking, Jiaojiang)

Nordamerika

USA (Kalifornien, Miami, New York), Kanada (Toronto, Vancouver)

Südamerika

Argentinien, Brasilien, Chile, Paraguay, Venezuela, Curacao

Europa

Belgien, Bosnien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Irland, Island, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Monaco, Niederlande,  Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Ukraine

Galerie in Berlin - Mitte, Brunnenstraße

  • East Gallery London

    214 Brick Lane, London
    E1 6SA
    United Kingdom

  • Antwerpen, Belgien

    Lo Petillante
    Antwerpsestwg 95
    2520 Ranst

  • Galleri Godager

    Norwegen

  • Curt Adeler Stredet 6, Øvre Torg
    Brevik, Telemark, Norway
    m.me/Galleri.Godager

  • Galerie Kunst im Turm

    Belinda di Keck
    Kunstatelier
    Obere Str. 5a
    27283 Verden